Zu sehe ist die 1.-FC-Köln-Stürmerin Dóra Zeller beim Einlaufen ins Stadion. Im Hintergrund die Tribünen mit Zuschauer:innen. Unten rechts das Logo des Podcasts Die45: Patch eines Fußballs mit großer 45 im Zentrum.

Die 45 +87 – Was geht, Dóra Zeller?

Der 1. FC Köln und die Zuschauerinnen… still a better lovestory than Twilight! Auch in dieser Saison sorgt der Effzeh für den (vorläufigen?) Zuschauer*innenrekord: Mehr als 30.000 Leute sind zu Gast im Rheinenergiestadion, als die Kölnerinnen Werder empfangen. Bei schönstem Wetter und schönstem Ausgang für Köln (eure grün-weiße Hostin musste sich ein bisschen zusammenreißen…).

Der Trainer hat uns mit Ohrstöpsel überrascht, damit wir uns darauf vorbereiten, dass wir uns nicht so gut hören können, wenn es so laut wird im Stadion.

Dóra Zeller über die Vorbereitung auf das Spiel im Rheinenergiestadion
Foto: 1. FC Köln

Wie die Saison so läuft, wieviele Sprachen Dóra spricht und wie stolz sie auf ihren Weg ist – das erzählt sie in dieser Folge Die 45. Sie verrät auch, wie sie von ihrer Auszeichnung als Ungarns Fußballerin des Jahres erfahren hat. Spoiler: Nicht per Telefon oder Gespräch.

Ich weiß gar nicht, wie ich das geschafft habe.

Dóra Zeller schaut auf ihren Weg in die Bundesliga zurück
Foto: 1. FC Köln

Außerdem in dieser Folge: Der neue Bundestrainer für nach Olympia 2024 steht fest, einige unangenehme Serien werden gefestigt und wir können uns mal wieder gepflegt aufregen. Die Folge 87 findet ihr hier – viel Spaß dabei!

Written by 

Seit 2020 schwirrt Nina Potzel in der Fußballbubble umher, seit 2022 mit dem Podcast Die45. Von 2021 bis Ende 2022 war sie vor allem beim Sportradio Deutschland zu hören, seit 2022 ist sie Stadionsprecherin bei Viktoria Berlins Frauen. Abseits vom Fußball hört ihr sie beim Podcastradio Detektor.fm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert